Haus des Gastes

Touristinfo Oberrathen

Parkplatz Oberrathen

322 freie Plätze

Pirna - Sandstein voller Leben

Die 1233 erstmals erwähnte Stadt an der Elbe gilt als das „Tor zur Sächsischen Schweiz“. Die historischen Altstadt, deren Teile über Jahrhunderte erhalten geblieben sind, dienten dem Venezianer Bernado Belotto, genannt Canaletto, als Vorlage für seine Gemälde und haben Pirna berühmt gemacht.

Der mittelalterliche Stadtkern mit dem Marktplatz, verwinkelten Gassen, schönen Brunnen und beeindruckenden Portalen an Bürgerhäusern lädt zum Bummeln ein. In der Mitte des Marktplatzes erstrahlt das Rathaus, daneben das „Canalettohaus“ in dem sich auch der Touristservice befindet und gleich dahinter lohnt sich eine Besichtigung der gewaltigen spätgotischen Marienkirche mit Sandsteinaltar.

Die Stadt ist seit Jahrhunderten fest mit dem Sandstein verbunden, von den nahe gelegenen Sandsteinbrüchen aus wurden die Blöcke verschifft und bedeutende Kulturdenkmale, wie die Dresdner Frauenkirche, aus sächsischem Sandstein geschaffen. Auch heute ist der Sandstein überall präsent, so beim jährlichen Skulpturensommer oder beim neu entstandenen Geschichtenspielplatz am Dohnaischen Platz und am Elbradweg.

Pirna erreichen Sie nach 3 Stationen mit der S-Bahn Richtung Dresden. Der Elbradweg führt Sie auf beiden Flussseiten direkt in die Altstadt.

Touristinformation “Haus des Gastes”
Füllhölzelweg 1 | 01824 Kurort Rathen

035024 - 70 422
touristinformation@kurort-rathen.de

Gemeindeverwaltung Kurort Rathen
Füllhölzelweg 1 | 01824 Kurort Rathen

035024 - 70 671
info@kurort-rathen.de