Haus des Gastes

Touristinfo Oberrathen

Parkplatz Oberrathen

342 freie Plätze

Großer Winterberg

Der Große Winterberg ist mit 556 m das höchstgelegenste bewirtschaftete Ausflugsziel und nach dem Großen Zschirnstein mit 562 m die zweithöchste Erhebung im deutschen Teil des Elbsandsteingebirges.

Der Berg besteht in seinem oberen Teil aus Basalt, der Sockel wird aus Quadersandstein gebildet. Er befindet sich in der Hinteren Sächsischen Schweiz. Über die Südseite verläuft die Staatsgrenze zur Tschechischen Republik.

Bedingt durch die relativ große Höhe liegt dort im Gegensatz zu seiner Umgebung häufiger eine geschlossene Schneedecke, deshalb wurde er schon im Mittelalter als Winterberg bezeichnet.

Ein Besuch lohnt sich auch wegen der Nationalpark-Informationsstelle im Eishaus und dem Winterberg-Turm. Die Herberge ist im Schweizerhausstil gebaut und steht unter Denkmalsschutz.

Als Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Winterberg empfiehlt sich Schmilka. Den Rückweg kann man über die Schrammsteine oder das Kirnitzschtal nach Bad Schandau nehmen, deshalb empfiehlt sich die Anfahrt mit der S-Bahn S1 nach 4 Stationen vom Haltepunkt Kurort Rathen zum Haltepunkt Schmilka-Hirschmühle, dann mit der Personenfähre übersetzen.

Schmilka erreicht man nach ca. 15 km mit dem Auto von Niederrathen.

Touristinformation “Haus des Gastes”
Füllhölzelweg 1 | 01824 Kurort Rathen

035024 - 70 422
touristinformation@kurort-rathen.de

Gemeindeverwaltung Kurort Rathen
Füllhölzelweg 1 | 01824 Kurort Rathen

035024 - 70 671
info@kurort-rathen.de